Zum Anfang

AGB

Sicher ist Sicher


artvinx GmbH Werbeagentur
Davenstedter Str. 126
30453 Hannover


Telefon: 0511 - 450 13 727

ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo.-Do. 08:30 – 12:30 Uhr
Mo.-Do. 13:00 – 17:00 Uhr
Fr. 08:30 – 13:00 Uhr
E-Mail info@artvinx.de
Web   www.artvinx.de
Shop  shop.artvinx.de

Verantwortlicher im Sinne des § 55 Abs. 2 RStV

USt-ID: DE245068778
Geschäftsführung: Irfan Tatlici

Bei Fragen oder Anregung kontaktieren Sie uns direkt unter E-Mail: info(at)artvinx.de.

Es gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen 2018.

I. Lieferungs- und Geschäftsbedingungen
II. Allgemeines und Geltungsbereich
III. Urheberrecht
IV. Gewährleistung
V. Mängelrüge
VI. Zahlung IX. Gerichtsstand

I. Lieferungs- und Geschäftsbedingungen
(1)Die nachstehenden Geschäftsbedingungen sind Grundlage aller Verträge mit der Firma artvinx GmbH Nachfolgend wird der Auftraggeber als Besteller bezeichnet. Abweichende und ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Soweit Einkaufsbedingungen unserer Kunden entgegenstehen, sind diese unwirksam, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.
(2)Unsere Angebote sind freibleibend und für Nachbestellungen unverbindlich. Die Auftragsannahme erfolgt unter Vorbehalt der Liefermöglichkeit. Die uns erteilten Aufträge sind erst angenommen, wenn wir sie schriftlich bestätigt haben. Die schriftliche Auftragsbestätigung wird durch die Rechnung ersetzt.
(3)Die Auftragsabwicklung erfolgt innerhalb der ggf. mit Hilfe von EDV. Der Besteller billigt hiermit seine ausdrückliche Zustimmung zur EDV-Verarbeitung seiner Daten durch die sowie die erforderliche Verwendung dieser Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes.

II. Allgemeines und Geltungsbereich
(1)Die vereinbarten Preise verstehen sich zzgl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Davon ausgeschlossen sind Verpackung, Fracht, Porto, Versicherung und sonstige Versandkosten.
(2)Die Verpackung erfolgt nach Wahl des Bestellers. Sie wird ggf. zu Selbstkosten berechnet und nicht zurückgenommen.
(3)Nachträgliche Änderungen durch den Besteller und dadurch evtl. entstehende Maschinenstillstände können dem Besteller berechnet werden. Als nachträgliche Änderung gelten auch durch den Besteller verlangte Wiederholungen von Probeandrucken, z.B. wegen geringfügiger Abweichungen von der Vorlage.
(4)Skizzen, Entwürfe, Probesätze, Probedruck, Muster, Datenträger u.ä., die vom Besteller veranlasst sind, werden berechnet, auch wenn kein Folgeauftrag zustande kommt. Der Besteller erklärt, alle Rechte – wie Eigentum,- Urheber-recht etc. – an dem für ihn zu vervielfältigenden Stück zu besitzen und übernimmt dementsprechend für alle Schäden die Haftung, welche durch etwaige unberechtigte Vervielfältigungen verursacht wurden

III. Urheberrecht
Alle gelieferten Waren bleiben bis zur Bezahlung der Rechnung Eigentum der artvinx GmbH. Die Lieferung erfolgt auf Gefahr und Rechnung des Bestellers. Sofern der Besteller nicht besondere Anweisungen erteilt, übernimmt die keinerlei Verbindlichkeiten für billigsten und schnellsten Versand. Betriebsstörungen und „Eingriffe höherer Gewalt“ – sowohl bei der als auch bei Fremdbetrieben – die der Herstellung oder dem Transport des Auftrages dienen, befreien von der Einhaltung vereinbarter Lieferzeiten und Preise. Der Besteller ist in solchen Fällen nicht berechtigt, vom Auftrag zurückzutreten oder die für evtl. Schäden haftbar zu machen. Bei Lieferverzug ist ein Ersatz entgangenen Gewinnes des Bestellers ausgeschlossen. Eine angemessene Liefernachfrist ist zu gewähren. Bei Annahmeverzug von mehr als 1 Woche nach vereinbartem Liefertermin ist berechtigt, die Produkte des Bestellers kostenpflichtig einzulagern bzw. bei einer Spedition einlagern zu lassen. Transportversicherungen bedürfen der ausdrücklichen Anweisung des Bestellers. Wird die Ware nach Fertigstellung nicht innerhalb 14 Tagen abgeholt, muss der Besteller ein Lager- bzw Logistikzuschlag von 25€ Netto zahlen. (Dieser Betrag ist für 1 Monat gültig, im Folgemonat wir dieser wieder erhoben, falls der Betreiber immer noch nicht seine Ware oder Dienstleistung abholt, wird diese entsorgt. Entsorgungskosten trägt ebenfalls der Besteller. Bei Nichtzahlung wird der Besteller der Tech-Inkasso übergeben. Die Kosten sind vom Besteller zu tragen.

IV. Gewährleistung
(1)Auch bei größter Sorgfalt können vertretbare Abweichungen hinsichtlich der Medienqualität, der Farbtemperaturen oder Farbintensität auftreten, die deshalb vorbehalten werden müssen. Bei maßstäblichen Arbeiten wird Gewähr für die genaue Einstellung übernommen. Maßdifferenzen, die durch Schrumpfung oder Dehnung der verwendeten Materialien entstehen, bleiben vorbehalten. Für die Veränderungen, die nachträglich durch äußere Einflüsse, wie Witterung, Licht, Feuchtigkeit usw., eintreten, wird nur soweit gehaftet, als diese durch unsachgemäße Arbeit verschuldet werden. Für Arbeiten, die infolge von Material- und Bearbeitungsfehlern unbrauchbar wurden, besteht ein kostenloser Ersatzanspruch. Weitergehende Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.
(2)Für Waren von Vorlieferanten wird deren geleistete Gewähr übernommen.
(3)Die Firma übernimmt keinerlei Haftung bei übergebenen Originalen bis zur Aushändigung an den Besteller, z.B. bei Verlust, Beschädigung, fehlerhaften Vorlagen, unvollständigen Datenformaten bzw. fehlenden Softwaretreibern.
(4)Das auf Lager nehmen bzw. Aufbewahren von Rohstoffen, Halb- und Fertigerzeugnissen, wie Druck– bzw. Kopierarbeiten, Fremdpapieren, CD-Rohlingen o.ä., erfolgen auf Gefahr des Bestellers.

V. Mängelrüge
(1) Der Besteller ist verpflichtet die Ware sofort bei Erhalt sorgfältig, ggf. durch Entnahme einer Stichprobe zu prüfen und Beanstandungen unverzüglich schriftlich geltend zu machen.
(2) Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Stornierung eines Auftrages.
(3) Es kann zu 10% Farbabweichungen im Druck und +- 3% an Mengenvariationen kommen.
(4) Für Materialunverträglichkeiten angelieferter Vormaterialien des Bestellers mit den Maschinen der bzw. seiner Zulieferer kann für daraus entstehende Schäden zu Lasten des Bestellers keine Haftung übernommen werden.
(5) Reklamationen für Geschäftskunden werden bis max. 7 Werktage angenommen, diese sind schriftlich zu melden oder per Mail an faktura(at)artvinx.de.
(6) Die Daten des Bestellers werden bis zu 6 Monaten auf unserem Servern gespeichert, dannach erlischt die Aufbewahrungspflicht unsererseits, gerne können wir die Daten unserer Kunden auf Verlangen länger sichern, (mit Kosten verbunden).

VI. Zahlung IX. Gerichtsstand
(1) Bei Rechnungserstellung unter 50 Euro wird eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro berechnet. Rechnungen sind zahlbar sofort nach Erhalt der Ware ohne jeden Abzug, sofern nicht andere Zahlungsbedingungen vereinbart wurden. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist stets der Sitz der Gesellschaft, in diesem Fall Hannover. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Lieferungs- und Geschäftsbedingungen, ersetzt durch gesetzliche Vorschriften, berühren nicht die Gesamtheit derselben. Abdeckungen, Änderungen, Konfigurierungen oder Konvertierungen an Dokumentenvorlagen oder Master- Datenträgern werden nicht vorgenommen. Eine Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen zu begleichen. Bei Zuwiderhandlung wir am 15. Tag nach der Rechnungsstellung eine Mahnung verschickt, dessen Gebühren der Besteller übernimmt. Unser Manhnverfahren beinhaltet 2 Mahnung, darauffolgende Zahlungsverweigerungen werden automatisch an die Rechtsabteilung geleitet. Alle aufkommenden Kosten sind von dem Besteller zu tragen.
(2) Eine von dem Besteller ausgehende Verzögerung und ein daraus folgender Auftragsstopp wird spätestens nach 14 Tagen des Kontaktverlustes berechnet. Falls der Kunde nach der Rechnungsstellung einen Folgeauftrag oder die restliche Bearbeitung wünscht, wird ein neuer Auftrag erteilt, der die vorherig bezahlte Rechnung berücksichtigt. Dies gilt auch für abgesprochene, vom Besteller ausgehende, Verzögerungen.
(3) Bei Auftragsstellung der Artvinx GmbH an externe Firmen wie Dienstleister jeglicher Art, Warenverkäufer oder sonstige Leistungen, wird ab einem Auftragswert von 150€ eine bestätigende, schriftliche Unterschrift des Geschäftsführers Artvinxs benötigt. Wenn der Auftrag per Mail erfolgt, reicht ein Scan der unterschriebenen Auftragsstellung. Digitale Auftragsstellungen sind nicht möglich. Veränderungen und auf den Auftrag bezogene Nachbestellungen ab dem Wert von 150€ unterliegen auch der schriftlichen Bestätigungspflicht des Geschäftsführers. Erst nach der Bestätigung des Geschäftsführers darf der Auftrag von der externen Firma begonnen werden.

Änderungen vorbehalten, 2021.
Firma artvinx GmbH
Der Geschäftsführer